Leben

Kostbare Zeit

Foto: Jane

Es gibt viele kostbare Dinge in unserem Leben.

Familie, Freunde, unsere Haustiere.

Gute Beziehungen, Gesundheit, Liebe.

Ein Zuhause, in dem wir uns wohlfühlen.

Ein Ziel, was wir vor Augen haben.

Für all das brauchen wir eins:

Zeit

Wir rennen durch sie durch,

schlagen sie tot, haben mal wieder keine.

Wir verzetteln uns mit ihr,

vergessen sie oder halten sie an

Verschwenderisch werfen wir mit ihr umher.

Wir alle brauchen mehr davon

Sichtbar dann, wenn die kleinen Sandkörnchen der Zahnputz-Sanduhr meines Sohnes herabrieseln.

Hörbar, wenn die Kirchenglocke die nächste volle Stunde schlägt.

Fühlbar, wenn das Leben uns kostbare Augenblicke mit den liebsten Menschen nimmt.

24/7 – die Zeit steht niemals still

Gerade war doch noch Jetzt und nun ist es schon Vergangenheit.

Es macht mich nachdenklich, wenn Vergänglichkeit an meine Tür klopft.

Schon wieder September.

Zum Geburtstag wieder ein Jahr älter.

Beinahe Weihnachten vor der Tür.

Wir schießen Fotos und machen Videos mit unseren Handys und Kameras,

um Zeit festzuhalten.

Eingefrorene Erinnerungen.

Wir schauen uns später auf den Bildern an und denken:

Wo ist nur die Zeit geblieben?

Wenn es für jeden Menschen ein Anrecht auf Zeit gäbe, wäre die Welt sicher gerechter.

Doch jeder von uns hat seine.

Krankheit kommt über uns.

Schicksale treffen uns.

Unfälle passieren.

Es gibt keine Garantie und keinen Plan für ein langes Leben mit ihr.

Dann, wenn es im Herzen eng wird und die Zeit knapp,

beginnen wir erst sie zu schätzen.

Einige Dinge liegen nicht in unserer Macht

Wetter, Zufall und eben Zeit.

Bewusst sollte uns sein, dass sie größer ist als wir.

Über sie können wir nicht uneingeschränkt verfügen,

keine Kontrolle behalten.

Sie entscheidet am Ende, ob du gelebt hast oder immer nur vorbeigerannt bist.

Verändert dich und die Menschen um dich herum ständig.

Ermahnt und verwöhnt dich.

Die Sanduhren erinnern nicht bloß an die schnelle Flucht der Zeit, sondern auch zugleich an den Staub, in welchen wir einst verfallen werden.

Georg Christoph Lichtenberg

Uns ist allen nur dieses eine Leben geschenkt …

Es ist an uns, es mit kostbaren Momenten zu füllen.

 

3

  • Antworten Partner sein und bleiben - The inner me 18. Januar 2018 um 21:02

    […] Nacht trinken wir zusammen Rotwein, reden über Gott und die Welt. Was uns im Leben wichtig ist. Zeit spielt keine Rolle […]

  • Antworten Außer Kontrolle - The inner me 15. Februar 2018 um 20:33

    […] ins Detail durchdenken kann. Durch die Spontanität, die unser Leben mitbringt und auch fehlende Zeit, kann ich nicht laufend alles um mich herum im Griff […]

  • Antworten Halte inne für einen Moment - The inner me 26. April 2018 um 20:31

    […] die uns irgendwo abholen, um uns für eine kurze, aber kostbare Zeit an einen anderen, besseren Ort zu bringen. Atemzüge in der Natur, die uns Frieden im Herzen […]

  • ICH FREUE MICH ÜBER DEINEN KOMMENTAR, DEINE ANREGUNGEN, DEINE GEDANKEN