Persönlichkeit

Du bist es wert

Den wahren Wert eines Menschen erkennt man oft erst auf den zweiten Blick.

Dann wenn alle Stricke reißen,
er sich ein wenig entfernt,
sich das Leben anders entwickelt als gedacht.

In Zeiten des Umbruchs

werden die Karten neu gemischt.
Menschen, die dir sonst nahe stehen, sind manchmal plötzlich fern.
Alles, was dir gegeben wurde, hast du dankbar angenommen und als Erinnerung abgelegt.
Alles, was du gegeben hast auch.

Die Welt Anderer ist dir auf einmal irgendwie unbekannter und auch eigene innere Motive verändern sich im Laufe deiner Lebenszeit.
Prioritäten verschieben sich.
Sinnvorstellungen nehmen andere Gestalt an.
Wertmaßstäbe werden neu angesetzt mit jeder positiven und negativen Erfahrung.

Du änderst dich – Werte ändern sich

Du bist damit überhaupt nicht allein.
Auch die Wertvorstellungen deines Umfelds wandeln sich ständig.
Oftmals ganz leise und im Stillen.
Jeder einzelne Mensch um dich herum hat das Recht, durch Selbstbestimmung weiterzuziehen.
Neue Ufer zu erreichen.
Vielleicht zu sich selbst zu finden.

Seinen eigenen Wert kennenlernen

Vielleicht hast du immer geglaubt, dass es normal sei, Verantwortung zu übernehmen, obwohl sie dazu geführt hat, dass du dich übernommen hast.
Es gab Situationen in deinem Leben, die dich tief beeinflusst oder Narben hinterlassen haben.
Du hast sich da so durchverdrängt oder warst zerrissen.
Und da waren die vielen Momente, in denen du ausnahmslos glücklich warst.
Meist hast du dann hinterfragt, ob du es verdient hast.
Ein stiller Konflikt in deiner Brust:

Bin ich es mir wert ?

Deinem eigenen Gefühl den Wert zu geben, den es verdient ?
So zu handeln, wie es dir selbst am besten entspricht und sich nicht mehr dafür zu entschuldigen ?
Sich selbst lernen wertzuschätzen, bevor man es von anderen verlangt ?

„wie wertvoll ein Ding ist,
hängt davon ab,
wie sehr wir es begehren.“

Anke Maggauer-Kirsche

Wir begehren alle

Oft das 24/7 – glückliche Leben mit Musterkonformität: Verheiratet, 2 Kinder, Hund, Haus, Hof.
Das man sich einander respektvoll und mit Wertschätzung begegnet.
Das es möglichst wenig Konflikte gibt und wir alle ideal und optimal miteinander funktionieren.

Den Wert schätzen lernen

Doch fast nichts auf dieser Welt ist selbstverständlich.
Für alles, was du erreichen möchtest, musst du arbeiten, dich anstrengen, kämpfen, lernen, schwitzen.
Dabei den Wert des kleinsten Puzzleteils zu erkennen und wertzuachten, sollte die einzige Selbstverständlichkeit sein.

Der kleinste Teil bist du

Deine Ziele sind wertvoll und maßgebend.
Du darfst dich frei machen von gesellschaftlichen Vorstellungen, Massenkompatibilität und Normung, wenn es bedeutet, du selbst sein zu können.
Die Ruhe, die du dabei in dir findest, zeigt dir:

Du bist es wert.

ICH FREUE MICH ÜBER DEINEN KOMMENTAR, DEINE ANREGUNGEN, DEINE GEDANKEN